nach oben

Traumhafte Bodenbeläge und Paneele zum Wohlfühlen

Massivholzdielen, Parkett, Kork und Co. – Hochwertige Bodenbeläge und Paneele erhalten Sie bei Holz Penschke in Bochum-Wattenscheid

Natürliche Fußböden für Rundum-Wohlfühlräume

Kaum ein Werkstoff ist so natürlich, individuell und sinnlich wie Holz. Holz schafft nicht nur eine warme und behagliche Wohnatmosphäre, sondern hat darüber hinaus einen positiven Einfluss auf das Raumklima. Die Wahl des richtigen Fußbodens ist deshalb entscheidend für die Lebensqualität in den eigenen vier Wänden.

Individuelle Gestaltungsvielfalt

Farbe, Helligkeit, Struktur und Oberflächenbeschaffenheit des Fußbodens beeinflussen Wärmeempfinden, Lichtverhältnisse und individuelle Stimmung eines Raumes grundlegend.

Die Auswahl an verschiedenen Holzarten, Dekoren und Verlegemustern ist groß und bietet vielfältige Kombinationsmöglichkeiten auch mit anderen Materialien, wie Kork, Vinyl oder Linoleum.

Ob Eiche, Esche, Nußbaum, Kirschbaum oder Ahorn, unsere Fachberater bei Holz Penschke in Bochum-Wattenscheid helfen Ihnen, den Überblick zu bewahren und den für Sie und Ihr Zuhause passenden Bodenbelag anhand von Handmustern und Musterflächen zu finden.

Vom Laminat über Parkett bis zu Massivholzdielen, von stilvoll über funktionell bis hoch belastbar, wir bei Holz Penschke führen Produkte renommierter Markenhersteller, die für Langlebigkeit und beste Qualität stehen.

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Holz Penschke GmbH
Hansastraße 138
44866 Bochum-Wattenscheid

Telefon: +49 (0)2327 / 89011
Telefax: +49 (0)2327 / 86739

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
07.30 - 16.30 Uhr

Samstag:
Beratung nach Terminabsprache


Unsere Boden- und Paneelesortimente im Überblick:



Online blättern - unsere Kataloge zu Bodenbelägen und Paneelen

Parkett, Laminat, Boden, Vinyl, Kork, Design-Boden, Wand/Decke


Barrierefreies Wohnen für ein unbeschwertes Leben. An die Zukunft denken: Schon heute ein Wohnumfeld für Eigenständigkeit, Komfort und Sicherheit schaffen

Ein gemütliches Zuhause gewinnt mit zunehmendem Alter an Bedeutung. Für ältere Menschen ist es ein zentrales Anliegen, noch lange eigenständig, in ihrem gewohnten Umfeld und ohne Einschränkungen oder fremde Hilfe leben zu können.

2017_494240145_Gluecklich_Ruhestand_MS.jpg2019_GI-842732516_Geld_Wohnen_Unterstuetzung_MS_01.jpg2017_530438524_Fliesen_moderne_Kueche_MS.jpg

Das Thema „Barrierefreiheit“, also das barrierefreie Bauen, Wohnen und Leben findet in diesem Zusammenhang gesellschaftlich immer mehr Beachtung. Dabei hat sich die Auslegung des Begriffs gewandelt: Während es ursprünglich mit körperlicher Einschränkung, Alter und Krankheit in Verbindung gebracht wurde, rücken heute Eigenständigkeit, Komfort und Sicherheit zunehmend in den Vordergrund. Mit Blick auf den demographischen Wandel hat das Thema auch von staatlicher Seite aus einen anderen Stellenwert erhalten.

Die altersgerechte Gestaltung von Wohnung oder Eigenheim sollte nicht erst begonnen werden, wenn man darauf angewiesen ist. Aus Sicht von Holz Penschke GmbH aus Bochum-Wattenscheid ist es besser, bereits in jungen Jahren an die Zukunft zu denken und im Voraus das sichere und komfortable Zuhause zu planen.

Holz Penschke GmbH dazu: „Wichtig ist beispielsweise genügend Freiraum in der Wohnung zu belassen, Engstellen und steile Treppen zu vermeiden sowie Türschwellen eben zum Fußboden anzulegen. Ideal ist sicherlich das Wohnen auf einer Ebene.“ Bereits beim Neubau oder auch Umbau können im Voraus viele Schwierigkeiten vermieden werden, wenn man vorausschauend plant und baut.

Besondere Ausstattungsmerkmale einer barrierefreien Wohnung können per Taster zu öffnende Türen und Fenster sein, passend installierte Haltegriffe an erforderlichen Stellen oder niedrige Türklinken für Rollstuhlfahrer.

Als Besitzer eines Hauses können größere Umbaumaßnahmen zusätzlich mit zukunftsorientierten Energiesparmaßnahmen kombiniert werden, um die immer steigenden Energiepreise zu umgehen. Ein ebenerdiger Anbau mit Holzbauelementen kann zusätzliche Wohnfläche schaffen. So können Zimmer aus dem ersten Stock in das Erdgeschoss verlegt werden, um Treppensteigen zu vermeiden.

„Für den alters- und behindertengerechten Umbau gibt es von der Bundesregierung Förderprogramme. Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt Kredite zu bemerkenswert günstigen Konditionen.“, weiß Holz Penschke GmbH aus Bochum-Wattenscheid.

Rein rechtlich sind die DIN-Normen für barrierefreies Bauen in Deutschland zunächst Empfehlungen, die nicht zwingend angewendet werden müssen. Die Landesbehörden können jedoch in ihren Bauordnungen Festlegungen treffen, die die Einhaltung von Normen der Barrierefreiheit für bestimmte Bauten oder Anlagen, z. B. „Gebäude mit mehr als einer Wohnung“, erfordern. Je nach Bundesland können unterschiedliche Regelungen getroffen werden. Die Mitarbeiter Ihres Holzfachmarktes Holz Penschke GmbH in Bochum-Wattenscheid beraten Sie zu allen Fragen gerne ausführlich.

Es geht jedoch nicht allein um die räumliche Situation einer Wohnung. Die Einrichtung, wie alltägliche Gebrauchsgegenstände, Elektrogeräte, das Badezimmer und Möbelstücke können individuell angepasst oder platziert werden.

Es ist empfehlenswert, sich professionell beraten und den Umbau von erfahrenen Fachleuten planen und durchführen zu lassen. Jedoch können Sie Änderungen mit ein wenig handwerklichem Geschick und der richtigen Planung auch selbst ausführen.

Die Mitarbeiter Ihres Holzfachmarktes Holz Penschke GmbH in Bochum-Wattenscheid stehen Ihnen kompetent zu Planung, Produkten und Umsetzung in der Region rund um gerne zur Seite.